Artist-in-Residence-Ausstellung von Stipendiat*innen der Kulturämter Tampere und  Düsseldorf 

Down by the Track.

Seit 15 Jahren gibt es das Artist-in-Residence-Programm zwischen Tampere (Finnland) und Düsseldorf (Deutschland). 

Obwohl gut 1.500 Kilometer sie trennen, sind Tampere und Düsseldorf – vom Standpunkt der Kunst betrachtet – auf Sichtweite zusammen gerückt: Das Stipendien-Programm der städtischen Kulturämter bringt jährlich einen finnischen Gast an den Rhein; im Austausch lernt ein/e Künstler*in aus Deutschland die südwestfinnische Metropole zwischen Näsijärvi- und Pyhäjärvi-See kennen.

Tampere: Anna Hyrkkänen . Mikko Kallio . Katri Mononen . Arto Nurro . Mia Saharla . Juhani Tuomi . Jarno Vesala

Düsseldorf: Ralf Brueck . Nina Fandler . Gesine Kikol . Ubbo Kügler . Anna Weber . Ming-Ming Yin

1.5. – 12.6.2022 . Kultur Bahnhof Eller . Vennhauser Allee 89 . 40229 Düsseldorf . Di bis So 15 – 19 Uhr . www.kultur-bahnhof-eller.de .

Zur Eröffnung am Sonntag, dem 1. Mai um 11.30 Uhr sind Sie und Ihre Freunde herzlich eingeladen.

Zur Begrüßung spricht Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Die Ausstellung wurde kuratiert von Gesine Kikol. 

Am Samstag, dem 21. Mai um 16 Uhr gibt es eine Soundperformance mit Frauke Berg und Anja Lautermann.

Die Ausstellung wird veranstaltet vom Freundeskreis Kulturbahnhof Eller e.V. Sie wird gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf und durch City of Tampere, Public Cultural Services